Gemeinde Haldenwang - Startseite
Aktuelle Meldung
SENIOREN SENIOREN SENIOREN Wir laden alle Seniorinnen und Senioren zu unserer Halbtagesfahrt am 5. Juni ein
mehr »
Aktuelle Meldung
Außensprechtage Versorgungsamt Das Zentrum Bayern Familie und Soziales – Region Schwaben verbesserte mit der Ei
mehr »
Weitere aktuelle Meldungen
Aktuelle Veranstaltungen
31.05.2018 09:00 Uhr
Fronleichnam mit Prozession
wer: Pfarrei Haldenwang-Börwang
wo: Pfarrkirche Haldenwang
 
31.05.2018
84. Allgäuer Gautrachtenfest
wer: Tachtenverein D´Wageggler Börwang - Haldenwang
wo: Haldenwang
 
31.05.2018 ab 11:00 Uhr
Heufest im Festzelt
wer: Trachtenverein D´Wageggler Börwang - Haldenwang
wo:
 
mehr »

Breitbandausbau in Haldenwang - aktueller Status

 


Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen von Haldenwang,


wir, die Deutsche Telekom Technik GmbH freuen uns sehr, dass wir für Sie das Breitbandnetz in Haldenwang ausbauen dürfen. Da die Bauarbeiten aktuell schon recht weit fortgeschritten sind, möchten wir Sie mit diesem kurzen Bericht über die aktuell anstehenden Arbeiten informieren. Der Auftragnehmer der Deutschen Telekom Technik GmbH, die Firma APM verlegt momentan die so genannte Leerrohrinfrastruktur. In diese Leerrohre werden, sobald die Rohrinfrastruktur fertiggestellt ist, die benötigten Glasfaserkabel eingebracht. Nach dem Einbringen der Glasfaserkabel, werden diese an strategischen Punkten durch ausgebildete Glasfasermonteure verbunden. Sobald die Montage abgeschlossen ist, werden wir das Kabel prüfen und die aktive Technik in die Gehäuse einbauen. Während diesem Arbeitsschritt wird die bauausführende Firma beginnen sämtliche Gruben und Gräben zu verschließen und alles wieder herzustellen wie wir es vor Baubeginn vorgefunden haben. Außerdem wird es im Beisein der Kommune eine Abnahme der Trassen geben, bei der auch an verschiedensten Stellen so genannte Druckplattentests durchgeführt werden. Diese Tests sind notwendig um eine ordentliche Verdichtung nachzuweisen. An asphaltierten Trassenabschnitten geschieht dies vor Instandsetzung der Oberfläche.
Deshalb, liebe Bürgerinnen und Bürger, bitten wir Sie um Verständnis, dass zunächst einige Gruben und Gräben geöffnet bleiben bzw. vorerst nicht vollständig wiederhergestellt werden. Durch dieses Vorgehen versuchen wir, als Telekom aber auch die Firma APM, den gesamten Baufortschritt nicht zu gefährden. Denn wir sind bestrebt Ihnen zeitnah eine sehr gute Breitbandinfrastruktur zur Verfügung zu stellen. Seien Sie bitte auch nicht beunruhigt, wenn Sie nach dem Tiefbau und den sichtbaren Arbeiten vor Ort keine Monteure mehr antreffen. Vor der Freigabe des neuen Netzes muss noch einiges in den Systemen der Telekom gepflegt werden, sodass Sie als Kunden, nach Freischaltung, Ihr bestelltes Produkt problemlos nutzen können.
Manuel Schultis - Projektleiter der Deutschen Telekom Technik GmbH



zurück zum Archiv