Gemeinde Haldenwang - Startseite
Aktuelle Meldung
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates Haldenwang am 21.11.2017 um 19:00 Uhr im Rathaus Haldenwang Am Dienstag, dem 21. November 2017, um 19:00 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rat
mehr »
Aktuelle Meldung
JUGENDDISCO - INFO Alle jungen Partygänger – AUFGEPASST! Da die erste Jugenddisco Anfang des Jahres
mehr »
Weitere aktuelle Meldungen
Aktuelle Veranstaltungen
19.11.2017 10:30 Uhr
Volkstrauertag
wer: Krieger- und Soldatenkameradschaft
wo: Gottesdienst Kirche Haldenwang
 
25.11.2017 20:00 Uhr
Jubiläumskonzert
wer: Männerchor Börwang
wo: Sportzentrum Haldenwang
 
26.11.2017 von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Nikolausschießen
wer: Schützenverein Haldenwang
wo: Schützenheim Haldenwang
 
mehr »

Bodenrichtwerte für Baugrundstücke

Bodenrichtwerte für Baugrundstücke (ohne Bebauung) zum Stichtag 31.12.2016
Der Gutachterausschuss beim Landratsamt Oberallgäu hat auf Grundlage aller im Zeitraum vom 01.01.2015 bis 31.12.2016 in der Kaufpreissammlung erfassten, geeigneten Kauffälle sowie sonstige Erhebungen über Entwicklungen des Immobilienmarktes und der Erschließungs- und Herstellungskosten die Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2016 ermittelt.
Wir verweisen auf die Bekanntmachungen an den Anschlagtafeln Haldenwang und Börwang.
Die Liste für die Gemeinde Haldenwang mit Angaben zu den Gebietsarten und den Planunterlagen liegt bis einschließlich 31. Juli 2017 im Rathaus Haldenwang, Römerstr. 3 öffentlich aus. Sie kann während der allgemeinen Dienststunden im Vorzimmer (Zi.Nr. 23) eingesehen werden.
Interessierte Bürger können alle aktuellen Richtwerte und Richtwertzonen des Landkreises Oberallgäu kostenfrei unter www.bodenrichtwerte.bayern.de einsehen. Momentan sind hier noch die alten Werte zum Stichtag 31.12.2014 eingestellt, diese werden jedoch nach Ablauf der Auslegungsfrist Ende Juli 2017 aktualisiert werden.
Bodenrichtwerte haben keine bindende Wirkung, sodass aus ihnen keine Rechtsansprüche abgeleitet werden können. Sie dienen in erster Linie als Orientierungsdaten und dienen der Verbesserung der Transparenz des Grundstücksmarktes.
Bei Bedarf können Antragsberechtigte ein Gutachten des Gutachterausschusses beantragen oder ein Gutachten eines Bewertungssachverständigen einholen.


 



zurück zum Archiv