Gemeinde Haldenwang - Startseite
Aktuelle Meldung
Verordnung über die Sicherung der Gehbahnen im Winter Die Verordnung verpflichtet Anlieger, den Gehsteig werktags bis 7 Uhr und an Son
mehr »
Aktuelle Meldung
SENIOREN SENIOREN SENIOREN Die politische und die kirchlichen Gemeinden laden alle Seniorinnen und Senioren
mehr »
Weitere aktuelle Meldungen
Aktuelle Veranstaltungen
23.11.2018 ab 19:00 Uhr
Börwang brennt! (Vorabend-Party im beheizten Festzelt)
wer: Börwangs Klausen e.V.
wo: Dorfplatz Börwang
 
24.11.2018 17:00 Uhr
Börwang brennt! großer Klausen-, Krampus- und Perchtenumzug - danach Gaudi im beheizten Festzelt auf dem Dorfplatz in Börwang
wer: Börwangs Klausen e.V.
wo: Börwang
 
30.11.2018 19:00 Uhr
Nikolausschießen
wer: Schützenkameradschaft Börwang
wo: Schützenheim Börwang
 
mehr »

Heimathaus Börwang

Der nächste Öffnungstag ist Sonntag, der 2. Dezember (1. Advent) von 14 bis 17 Uhr.
Nähere Informationen im nächsten "Blättle". Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch! 
Leonhardsfest: An diesem Tag kamen weit über 50 Besucher zu uns. Danke an Herrn Pfarrer Stefan Gilg, der auf die Öffnung der Heimathauses (hier wohnte Pater Neher von 1921 bis 1940) und die wohl einzigartige Webvorführung hingewiesen hatte. Zur Geschichte: Es waren Pfarrer Friedrich Philipp und Kaplan Neher, die 1921 diesen Brauch nach dem 1. Weltkrieg ins Leben riefen. Ca. 200 Reiter sollen sich damals an den Umritten beteiligt haben.  1934 ging die Zahl der Berittenen auf 34 zurück. Nach dem 2. Weltkrieg blühte der Brauch der Pferdesegnung wieder auf. So zählte man 1948 wieder 120 Reiter. Durch die zunehmende Techni- und Motorisierung wurde das Pferd allmählich vom Bauernhof verdrängt. 1958 kamen 46 Zugmaschinen zur Segnung - Pferde fehlten ganz! 1966 zählte man acht Traktoren und 29 PKW. 1968 wurde das Leonhardsfest auf einen Sonntag vor oder nach dem 6. November verlegt, um der gesamten Bevölkerung die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben. (Quelle: Chronik Haldenwang) - Heuer versammelte sich wieder eine große Besucherschar an der Leonhardskapele, um  an der Andacht teilzunehmen und um anschließend den festlichen Umritt zu bewundern. - Bleiben Sie neugierig! HK



zurück zum Archiv