Gemeinde Haldenwang - Startseite
Aktuelle Meldung
Schülerbeförderung: Antrag auf Fahrtkostenerstattung rechtzeitig einreichen Das Schuljahr 2018/19 neigt sich seinem Ende zu. Das Landratsamt Oberallgäu
mehr »
Aktuelle Meldung
Die Gemeinde Haldenwang sucht zum Beginn des neuen Schuljahres 2019/2020 ab 01.09.2019 oder später für die Leitung der Mittags- und Ferienbetreuung an der Grundschule Haldenwang &
mehr »
Weitere aktuelle Meldungen
Aktuelle Veranstaltungen
03.09.2019 Abfahrt 12:20 Uhr in Hwg / 12:30 Uhr in Bwg
Halbtagesausflug
wer: Senioren Haldenwang / Börwang
wo: Maria Vesperbild Ziemetshausen
 
14.09.2019
Herbstdeko
wer: Gartenbauverein Haldenwang - Börwang e.V.
wo: Pfarrheim Börwang
 
15.09.2019 10:00 Uhr
Feldmesse - Börwanger Alpe (mit anschließendem Frühschoppen)
wer: Kolpingsfamilie Börwang
wo: \"Börwanger Kreuz\" und Schützenheim Börwang
 
mehr »

Börwang brennt - Straßensperrungen und Parken

Straßensperrungen und Parken für die Veranstaltung „Börwang brennt“ am Veranstaltungswochenende Freitag, 23.11. und Samstag, 24.11.2018
Am Klosterweg in Börwang wird ab Freitag, 16.11.2018 der Dorfplatz gesperrt; außerdem ist ab Mittwoch, 21.11. bis Montagabend, 25.11.2018 dann der Klosterweg gesperrt. Die Zufahrt zum Kindergarten ist über die Wagegger Straße möglich. An den Straßen „Am Salzstadel“ und „Wagegger Straße“ wird die Gemeinde ab Mittwoch, 21.11. mit einer Beschilderung auf ein Parkverbot für den Tag des Umzuges hinweisen.
Wir bitten alle Bewohner dort nicht Ihr Auto zu parken.
Es ist dann am Samstag, 24.11.2018 von 14 – 21 Uhr die gesamte Ortsdurchfahrt in Börwang gesperrt.
Die Umleitungsstrecke führt über Kraftisried – Obergünzburg bzw. über Heising – Dietmannsried.
Für die Veranstaltungsbesucher werden  kostenlose Shuttle-Busse eingesetzt. Diese fahren ab Kempten im Industriebegebiet bei der  Allgäuer Zeitung sowie in Haldenwang ab MAHA  im Ortsteil Hojen von 14.30 Uhr bis 20.30 Uhr.
Die Besucher werden gebeten von diesem Angebot Gebrauch zu machen, da in Börwang keine Parkmöglichkeit besteht.
Wir bitten alle Anwohner um ihr Verständnis!



zurück zum Archiv