Gemeinde Haldenwang - Startseite
Aktuelle Meldung
Seniorenmittagstisch Donnerstag, 21. März 2019 Gasthaus Sonne, Haldenwang, ab 11:30 Uhr Anmeldung: Mi
mehr »
Aktuelle Meldung
*SENIOREN*SENIOREN* Wir laden alle Seniorinnen und Senioren herzlich zu unserem Halbtagesausflug am
mehr »
Weitere aktuelle Meldungen
Aktuelle Veranstaltungen
20.03.2019 17:00 - 22:00 Uhr
Gemeindepokalkegeln
wer: SKC Haldenwang
wo: Sportzentrum Haldenwang
 
23.03.2019 20:00 Uhr
Irische Musik mit den Ballandines
wer: Kultur am Ort
wo: Sportzentrum Haldenwang
 
23.03.2019 13:00 - 23:00 Uhr
Gemeindepokalkegeln
wer: SKC Haldenwang
wo: Sportzentrum Haldenwang
 
mehr »

Weihnachtsbotschaft von Landrat Anton Klotz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
vor Weihnachten fällt es den meisten Menschen schwer, Ruhe und Besinnlichkeit zu finden. Dabei sollte eigentlich genau das dem adventlichen Charakter dieser Zeit entsprechen. Vieles will erledigt, organisiert und vorbereitet werden. Doch nur, wer sich trotz aller Verpflichtungen die Zeit zum Innehalten nimmt, der hat sie auch. Es geht darum, auf das Vergangene zurück zu schauen und einen Blick nach vorne zu wagen. Wenn wir das Jahr 2018 noch einmal Revue passieren lassen, so kommt uns vieles in den Sinn, was nachdenklich stimmt. Insgesamt war es sowohl in Deutschland, aber auch in der gesamten Welt eine politisch turbulente Zeit, geprägt von einer Vielzahl an Krisen und Unsicherheiten. Blicken wir auf die politische Landschaft in Bayern, so sehen wir, dass gewohnte Strukturen bröckeln. Mit Fragezeichen schauen wir auf unsere freiheitliche Demokratie. Diese gründet auf Gewaltverzicht, auf Meinungsvielfalt, Toleranz und gegenseitigen Respekt. Ohne den Willen, dem anderen zuzuhören, ohne den Versuch den anderen zu verstehen, geht es nicht. Doch dies wird schwieriger in einer Gesellschaft, die sich immer weiter individualisiert. Die Sorge vor zunehmender gesellschaftlicher Spaltung ist ernst. Wir reden von sozialen Rissen und Lebenswelten, die kulturell kaum zueinander finden. Während uns politische und humanitäre Lage im ablaufenden Jahr häufig sprachlos zurück lässt, so können wir mit der Situation im Landkreis Oberallgäu sehr zufrieden sein. Die wirtschaftlich nach wie vor guten Zeiten wriken sich auch auf unsere Region positiv aus. In gemeinsamer Arbeit mit zahlreichen Beteiligten, darunter Kreistag, Kommunen und Behörden, haben wir für die Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises viel erreicht und wertvolle Projekte auf den Weg gebracht.
Freilich stehen wir auch im Oberallgäu vor Herausforderungen, denen es gemeinsam zu begegnen gilt. Wir müssen uns fit machen für die Zukunft, für die weiteren Veränderungen in Richtung digitaler Arbeits- und Lebenswelt. Die Weichen dafür sind bereits gestellt. mit der Breitbandinitiative sind wichtige Schritte in Richtung eines flächendeckenden Breitbandausbaus vollzogen. Gemeinsam mit den Kommunen heißt es, Glasfasern in jeden Betrieb, jede Schule, jedes Haus zu bringen, damit sich unsere Industrie, Wirtschaft und Bildungseinrichtungen zukunftsfähig ausrichten können.
Darüber hinaus konnten wir im sozialen Bereich wichtige Projekte anstoßen - wie zum Beispiel die Weiterarbeit am Seniorenpolitischen Gesamtkonzept unseres Landkreises, um den demografischen Entwicklungen gerecht werden zu können. Ziel ist es, das Wohnen im eigenen Umfeld mit Hilfe von ambulanten Strukturen so lange es geht zu ermöglichen. Mit vereinten Kräften treten wir weiterhin für eine optimale wohnortnahe stationäre Gesundheitsversorgung im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu ein.
Zahlreiche Ehrenamtliche, Vereine und Organisationen, die Kirche und Unternehmen sowie politische Vertreter aus Kommunen, Land und Bund engagieren sich für unsere Gemeinschaft und tragen damit zu Wohlstand, Zufriedenheit und einem guten Miteinander in unserem Landkreis bei. Sie alle haben Anteil daran, dass wir im Oberallgäu auf einem hohen Niveau leben und mit Zuversicht ins neue Jahr starten dürfen.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
unsere schnelllebige Zeit darf uns nicht dazu verleiten, in die Beliebigkeit abzurutschen. Vielmehr sollen wir uns auf die Werte und Momente besinnen, die wirklich zählen. In diesem Sinn wünsche ich Ihnen auch im Namen der Kreistagsmitglieder und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Landkreisverwaltung ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und ein glückliches, gesundes neues Jahr.

Ihr Anton Klotz, Landrat


zurück zum Archiv