Gemeinde Haldenwang - Startseite
Aktuelle Meldung
Schülerbeförderung: Antrag auf Fahrtkostenerstattung rechtzeitig einreichen Das Schuljahr 2018/19 neigt sich seinem Ende zu. Das Landratsamt Oberallgäu
mehr »
Aktuelle Meldung
Die Gemeinde Haldenwang sucht zum Beginn des neuen Schuljahres 2019/2020 ab 01.09.2019 oder später für die Leitung der Mittags- und Ferienbetreuung an der Grundschule Haldenwang &
mehr »
Weitere aktuelle Meldungen
Aktuelle Veranstaltungen
03.09.2019 Abfahrt 12:20 Uhr in Hwg / 12:30 Uhr in Bwg
Halbtagesausflug
wer: Senioren Haldenwang / Börwang
wo: Maria Vesperbild Ziemetshausen
 
14.09.2019
Herbstdeko
wer: Gartenbauverein Haldenwang - Börwang e.V.
wo: Pfarrheim Börwang
 
15.09.2019 10:00 Uhr
Feldmesse - Börwanger Alpe (mit anschließendem Frühschoppen)
wer: Kolpingsfamilie Börwang
wo: \"Börwanger Kreuz\" und Schützenheim Börwang
 
mehr »

Mikrozensus 2019 im Januar gestartet

Interviewer bitten um Auskunft
Im Jahr 2019 findet im Freistaat wie im gesamten
Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete
Stichprobenerhebung bei einem Prozent der Bevölkerung, statt. Mit dieser
Erhebung werden seit 1957 laufend aktuelle Zahlen über die wirtschaftliche und
soziale Lage der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien,
ermittelt.
Die durch den Mikrozensus gewonnenen Informationen
sind Grundlage für zahlreiche gesetzliche und politische Entscheidungen und
deshalb für alle Bürger von großer Bedeutung.
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter
mitteilt, finden die Mikrozensusbefragungen ganzjährig von Januar bis Dezember
statt.
Um die gewonnenen Ergebnisse repräsentativ auf die
Gesamtbevölkerung übertragen zu können, ist es wichtig, dass jeder der
ausgewählten Haushalte auch tatsächlich an der Befragung teilnimmt. Aus diesem
Grund besteht für die meisten Fragen des Mikrozensus eine gesetzlich
festgelegte Auskunftspflicht, und zwar für bis zu vier aufeinander folgende
Jahre.
Datenschutz und Geheimhaltung sind, wie bei allen
Erhebungen der amtlichen Statistik, umfassend gewährleistet. Auch die
Interviewerinnen und Interviewer, die ihre Besuche bei den Haushalten zuvor
schriftlich ankündigen und sich mit einem Ausweis des Landesamts legitimieren,
sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. Statt an der Befragung per
Interview teilzunehmen, hat jeder Haushalt das Recht, den Fragebogen selbst
auszufüllen und per Post an das Landesamt einzusenden.
Das Bayerische Landesamt für Statistik bittet alle
Haushalte, die im Laufe des Jahres 2019 eine Ankündigung zur
Mikrozensusbefragung erhalten, die Arbeit der Erhebungsbeauftragten zu
unterstützen.




zurück zum Archiv